Zurück

Skywalk GmbH & Co. KG

Die Skywalk GmbH & Co. KG wurde 2001 von den vier Gesellschaftern Thomas Allertseder, Armin Harich, Manfred Kistler und Arne Wehrlin gegründet. Mittlerweile ist Skywalk auf drei unabhängige Geschäftsbereiche angewachsen: skywalk Paragliders mit hochwertigen Gleitschirmen, FLYSURFER mit innovativen Kitesurfschirmen und die X-GLOO-Sparte mit kreativem Event Equipment. Skywalk ist Trendsetter in allen Geschäftsbereichen und besitzt diverse Patente und Gebrauchsmuster. Auch der 2008 verliehene red dot design award für das X-GLOO Leichtbauzelt zeugt vom schöpferischen Geist der Firma.

 

ThomasAllertseder

Thomas Allertseder
CEO Finance & Administration

ArminHarich

Armin Harich
Research & Development

ArneWehrlin

Arne Wehrlin
Head of skywalk Department

ManfredKistler

Manfred Kistler
CEO Technical
Director

 

Der Erfolg von Skywalk basiert auf seinem jungen dynamischen Team: Sportler und Designingenieure aus Luft- und Raumfahrt arbeiten Hand in Hand und entwerfen aus den inhouse entwickelten Materialien neue innovative Produkte. „Unser Anspruch ist es, durch überzeugende Qualität und tolles Design weltweit weiter zu wachsen“, so Thomas Allertseder, einer der Geschäftsführer von Skywalk.

 

2007 kommt Skywalk mit dem dritten Geschäftsfeld „X-GLOO Creative Event Equipment“ auf den Markt. Die Idee für das X-GLOO Zeltsystem wurde aus dem eigenen Anspruch an Event Equipment heraus geboren. Ziel war es, ein Zelt zu bauen, das nicht nur extremen Bedingungen, wie hohe Windgeschwindigkeiten, extreme Sonneneinstrahlung oder Regen standhält, sondern auch autark von jeglicher Stromversorgung funktioniert. Darüber hinaus sollte das Zelt optisch überzeugen, wenig wiegen und einfach aufzubauen sein, unabhängig von der Beschaffenheit des Untergrunds. Keine leichte Aufgabe – doch die Tüftler von Skywalk hatten bald den ersten Prototypen am Start. Hierzu nutzten sie ihre fundierten Kenntnisse und die langjährige Erfahrung aus der Luftfahrt und der Gleitschirmherstellung. Das robuste Eventzelt in der außergewöhnlichen Iglu-Form kam erstmals auf den eigenen Gleit- und Kiteschirmveranstaltungen zum Einsatz. So konnten erste Kinderkrankheiten schnell ausfindig gemacht und eliminiert werden. Getauft wurde das neue aerodynamische Zelt mit dem Namen „X-GLOO“ – in Anlehnung an die Form seines aufblasbaren Grundgerüsts, den sogenannten „Tubes“.

 

„Die Reaktionen auf das X-GLOO bei unseren Events waren enorm. Jeder wollte unseren Allrounder haben und so haben wir uns entschlossen, einen eigenen Bereich zu formen. Damit war die Marke X-GLOO geboren“, so Manfred Kistler, Mitbegründer von Skywalk und Erfinder des X-GLOOs.

 

Die Funktionsweise des X-GLOOs wurde frühzeitig patentiert, da Skywalk vom Potential des Zeltsystems überzeugt war. Mittlerweile kann X-GLOO auf eine überzeugende Erfolgsgeschichte zurückblicken: Viele namhafte internationale Großkunden wie beispielsweise Red Bull, Coca Cola, RWE, Adidas, Puma, Nike, Land Rover, Ford, Deutsche Post oder Chevrolet setzen auf ihren Veranstaltungen das X-GLOO ein und sind vom Konzept überzeugt.

 

Unternehmensprofil X-GLOO